Einfach bestellen & Fragen per Telefon: 09275/989-0 von 8:00 - 17:00 Uhr | Mail info@rumsauer.eu | Fax 09275/989-19

Mähroboter Wiper Premium C XH für ca. 1.100 qm mit Ladestation, Software 2017

Mähroboter Wiper Premium C XH für ca. 1.100 qm mit Ladestation, Software 2017
Artikelnummer: WP-C3H
Herstellernummer: WP-C3H

Unverbindliche Preisempfehlung 1.899,00 €


Nur noch 4 Stück auf Lager!
Lieferfrist: 1-3 Werktage
Vorkasse: 1-3 Werktage nach Zahlungseingang
Österreich: + 1 Werktag

Lieferstatus:


Versand- und Lieferzeitinformationen

Produkt Kurzinformation:

Empfohlene Rasengröße 1.100 m² mit Ladestation,
Schnittbreite 25 cm,
Schnitthöhe 20-60 mm,
Lithium Batterien 4,6 Ah,
Max. Steigfähigkeit 45 %,
Mögliche Zonen 4
ODER
Product Video

Wiper Roboterrasenmäher Drahtsuchgerät

Professioneller Kabel Detektor zum Aufspüren von Brüchen in Drahtinstallationen von Robotrasenmähern. Bestens geeignet für verschiedenste Kabeltypen und alle Roboter Marken.

Wiper Rasenmäherroboter Installation mit Drahtverlegemaschine

Die Drahtverlegemaschine ist für alle Rasenmähroboter-Marken geeignet! Lesen Sie sich bitte trotzdem die Ihrem Roboter begelegte Installationsanleitung aufmerksam durch.
Trusted Shops Bewertungen

Details

Wiper C XH für ca. 1.100 m² mit Ladestation

Der C kann Steigungen bis zu 45% (24°) mähen und ist zu Ihrer Sicherheit mit einer großen Not-Stoptaste ausgerüstet. Die Schnitthöhe läßt sich von 25 - 60 mm einstellen, das Display ist beleuchtet und der Regensensor bietet zusätzlichen Komfort. Er ist extrem geräuscharm im Betrieb und kann sich in sehr engen Räumen bewegen. Durch sein geringes Gewicht lässt er sich leicht an einen anderen Ort bringen, wobei die Sicherheitssensoren die Klingen blockieren, sobald er vom Boden hochgehoben wird.

TIPP: Als erste Herstellervertretung bieten wir Ihnen für unsere Wiper Mähroboter einen Installationsservice in ganz Deutschland an. Gerne beraten wir Sie auch im Vorfeld. Unser komplettes Angebot finden Sie >> hier


 

Sensoren und Sicherheit

Stoßsensor Bei festen Gegenständen, höher als 10 cm, stoppt der Roboter die Bewegung in diese Richtung, fährt zurück und umgeht das Hindernis.

Überhitzungsschutz Jeder der Motoren (Klinge und Räder) wird während des Betriebs ständig in jeder Situation, die zu einem Heißlaufen führen kann, überwacht. Sollte im Motor für die Räder ein Überstrom auftreten, versucht der Roboter, in die Gegenrichtung zu fahren. Bleibt der Überstrom bestehen, hält der Roboter an und zeigt den Fehler an. Wenn der Überstrom am Klingenmotor auftritt, gibt es zwei Interventionsstufen. Fallen die Parameter unter die erste Stufe, führt der Roboter Manöver aus, um die Schnittklinge frei zu bekommen. Fällt der Überstrom unter die Schutzstufe, hält der Roboter an und zeigt den Motorfehler an.

Sensor für fehlendes Drahtsignal Wenn vom Umzäunungsdraht kein Signal kommt, stoppt der Roboter automatisch.

Kippsensor Falls der Roboter auf einem Gelände mit einem stärkeren Gefälle als in den technischen Spezifi kationen angegeben arbeitet, oder wenn er umkippt, stoppt der Roboter die Schnittklinge.

Notstoppschalter Ein roter Knopf auf dem Bedienfeld. Wird dieser Knopf während des Betriebs gedrückt, stopptder Rasenmäher sofort und die Klinge wird in weniger als 2 Sekunden blockiert.


 

Features

Feature

Intelligente Spirale
Der Roboter sucht sich das hohe Gras und mäht dort spiralförmig - dadurch erhöht er seine Flächenleistung erheblich.

Feature

Regensensor
Bei Regen kehrt der Roboter auf Wunsch selbstständig in seine Ladestation zurück.

Feature

Mulchsystem
Das Schnittgut wird in natürlichen Dünger verwandelt. Sie müssen keinen Verschnitt mehr entsorgen.

Feature

Messermodulation
Dadurch verringert sich die Geräuschentwicklung und der Batterieverbrauch.

Feature

Einsatz in mehreren Zonen
Teilen Sie Ihren Rasen in mehrere Zonen ein und erzielen Sie so ein schnelleres, gleichmäßigeres Mähergebnis. Installationsvideo www.youtube.com/VORTbroadcast

Feature

Akkus
Wiper verwendet Lithium-Ionen-Akkus, die eine wesentlich längere Lebensdauer haben als Blei-Gel-Akkus und so Ihren Rasen umweltfreundlich mähen. Ohne Emissionen, mit geringem Energieverbrauch und sehr leise, so geht modernes Rasenmähen!

Feature

Ausstiegspunkte
Den Weg zur Ladestation findet der Roboter anhand eingerichteter Austiegspunkte schnell, ohne den ganzen Draht entlang zurück fahren zu müssen.

 

Technische Daten

Artikelnummer WP-C3H
Empfohlene Rasengröße 1.100 m²
Ladestation Ja
Schnittbreite 25 cm
Schnithöhe 25-60 mm
Max. Steigfähigkeit 45 %
Max. empf. Steigfähigkeit 35 %
Max. Steigfähigkeit / Draht 20 %
Lithium Batterie 4,6 Ah
Batterieladegerät 2,3 Ah
Mögliche Zonen 4
Kante mähen programmierbar
Ø Arbeitszeit pro Einsatz 2 Std. *Abhängig von Rasenart und Dichte
Ladezeit 2 Std.
Motortyp bürstenlos
Mähmotor 25 Ncm
Messerdrehzahl 2400/2800 rpm
Fahrgeschwindigkeit 30 m/min
Selbstprogrammierung Ja
Messermodulation Ja
Spirales Mähsystem Intelligent
Kippsensor Ja
Hebesensor Ja
Regensensor Ja
Bluetooth Ja
Manuelles Aufladekit Nein
Pincode Ja
Gewicht (incl. Akkus) 9,8 kg
Lautstärke (max/min) 72 - 65 dB(A)
EAN 8033866934914
Herstellernummer WP-C3H
Manufacturer Wiper
Hilfe & Hotline Rumsauer Service

Wiper Fragen und Antworten

Frage:

Winterlagerung Wiper und Akkus?

Antwort:

Die Wiper Geräte sowie alle Elektroteile sollten ab Temperaturen bei denen Bodenfrost entsteht langsam in die Winterlagerung genommen werden. Dazu empfehlen wir einen beliebigen Platz, an dem es zu keinem Frost kommt. Der Feind der Geräte ist Schwitzwasser welches in Verbindung mit Frost entstehen kann.

Bezüglich Winterladung der Akkus empfehlen wir folgendes Vorgehen:

Für die Wiper Akkus empfehlen wir eine Lagerung bei einer Umgebungstemperatur von 12 bis 18 ° C bei einem Ladestand zwischen 60 und 75 %. Dieser Ladestand entspricht normalerweise auch dem Auslieferungszustand. Lithium Ionen Akkus sollten nicht bei 100 % Füllstand gelagert werden, dies reduziert die Gesamtlebensdauer.

Unter obigen Bedingungen liegt die Selbstentladung bei ca. 3 % pro Monat. Eine Lagerung bis sechs Monate ist somit unbedenklich. Ab diesem Zeitraum sollte kontrolliert werden. Ab einem Ladestand von 40 % sollte der Akku wieder auf die genannten 60 bis 75 % geladen werden. Eine generelle Anweisung könnte somit lauten, alle sechs Monate „blind“ auf diesen Wert zu laden.

Einfach formuliert:

Lagern Sie Wiper Akkus bei einer Temperatur von 12 bis 18 ° C. Die Akkus sollten zu ca. 2/3 aufgeladen sein, jedoch keinesfalls voll. Laden Sie die Akkus alle sechs Monate wieder auf den Stand von 2/3. WICHTIG: die Akkus können nur innerhalb der Geräte geladen werden, eine Ladung über externes Gerät ist nicht vorgesehen!